Laser

 

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten für die moderne Lasertechnologie

Kariesbehandlung: Lasern statt bohren

Bei der Kariesbehandlung ersetzt der Laser den oft gefürchteten Bohrer. Mit gebündeltem Licht werden kleinste Kariesherde selektiv aus der Zahnsubstanz entfernt, gesunder Zahnschmelz bleibt erhalten, Keime und Bakterien werden abgetötet. Die Methode per Laser ist genauer und schmerzarm. Das unangenehme hochfrequente Pfeifen des Zahnbohrers, das bei sensiblen Patienten die Angst erhöht und sie bereits in höchste Anspannung versetzt, bleibt aus. Anders als der Bohrer drückt der Laser nicht auf die Zähne. Ohne den Zahn zu berühren, wird der Karies durch den Lichtstrahl verdampft bzw. zertrümmert. Auch die mit der klassischen Behandlung einhergehenden Vibrationen werden dank der berührungsfreien Therapie mit dem Laser vermieden. Der Patient hört ein Knacken, wenn der Lichtstrahl auf den Karies trifft – spüren tut er fast nichts. Der Einsatz von Betäubungsmitteln kann somit wesentlich reduziert werden. Ein weiterer Vorteil ist die Prophylaxe: Durch die antibakterielle Wirkung des Laserlichtes wird der Entstehung von neuer Karies vorgebeugt.

Wenn im ersten Schritt der Kariesbehandlung zunächst vorhandene Zahnfüllungen entfernt werden müssen, ist auch das mit dem Laser möglich – allerdings nur bei Kunststoff-Füllungen. Metallfüllungen wie z. B. aus Amalgam oder Gold sind so widerstandsfähig, dass sie mit dem klassischen Zahnbohrer entfernt werden müssen, bevor mit dem Laser weiterbehandelt werden kann.

Mit Laserlicht gegen Lippenherpes

Auslöser für ein Lippenherpes (Herpes labialis) ist eine Infektion mit Herpes-simplex-Viren. Betroffene leiden nicht nur körperlich, sondern auch seelisch unter den gut sichtbaren nässenden oder eiternden Bläschen in den Mundwinkeln und an den Lippen, die hochansteckend und mit starken Schmerzen sowie einem unangenehmen Spannungsgefühl verbunden sind. Das Tückische: Die für die Entstehung von Lippenherpes verantwortlichen Viren bleiben ein Leben lang im Körper des Betroffenen. Sie können immer wieder reaktiviert werden, und zwar dann, wenn das Immunsystem durch Krankheit –wie zum Beispiel grippale Infekte – oder Stresssituationen geschwächt ist.

Lippenherpes behandeln wir mit dem Laser wirksam und schonend. Die große Erleichterung für den betroffenen Patienten: Der Lichtstrahl vernichtet die den Herpes auslösenden Viren. Er nimmt die Schmerzen und das Spannungsgefühl sofort und verkürzt die Abheilungsdauer von den üblichen ca. 14 Tagen auf drei bis vier Tage. Ein weiterer großer Vorteil der Laserbehandlung bei Lippenherpes: Dort, wo der Laser zum Einsatz gekommen ist, kommt der Herpes nie wieder. Auch werden bei der Lasertherapie die Abstände zwischen erneut auftretenden Lippenherpes-Infektionen immer länger.

Laser bei Parodontitis: eine nebenwirkungsfreie Alternative

Auch Parodontitis können wir mit dem Laser schonend und effektiv behandeln. Die Parodontitis, eher bekannt als Parodontose, ist eine gravierende Entzündungskrankheit des Zahnhalteapparates, die das Zahnfleisch und meist den Knochen in der Zahnumgebung schädigt. Die Parodontitis verursacht keine Schmerzen und bleibt deshalb vom Betroffenen oft unbemerkt. Wird sie jedoch nicht behandelt, lockern sich die Zähne und können im schlimmsten Fall nicht mehr erhalten werden. Eine weitere mögliche Folge: Nach neueren Erkenntnissen gelangen die bei einer Parodontitis vorhandene Keime und Bakterien in den Blutkreislauf und können gravierende Folgeerkrankungen auslösen. So haben Studien gezeigt, dass eine unbehandelte Parodontitis zum Beispiel Frühgeburten und eine Ansteckung der Neugeborenen auslösen, sowie für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verantwortlich sein kann. Ebenso kann dieser unbehandelte Entzündungsherd bestehende rheumatische Erkrankungen negativ beeinflussen.

Bei Wurzelkanalbehandlungen erzielt die keimreduzierende Wirkung des Lichtstrahls ebenfalls gute Behandlungsergebnisse. Bei oralchirurgischen Eingriffen bietet die schonende Methode mittels Laser Vorteile, wie z.B. eine Reduzierung von Blutungen und Schwellungen und eine schnellere Wundheilung.

Diese, und viele weitere nebenwirkungs- und berührungsfreie Behandlungsoptionen ermöglicht uns die Lasertechnologie. Mit allen Vorteilen für unsere großen und kleinen Patienten – und gerade auch für diejenigen, die Angst vor einem notwendigen Zahnarztbesuch haben.

Durch den Einsatz dieser modernen Lasertechnologie mit all ihren Möglichkeiten und Vorzügen, können wir unseren Patienten schonende Behandlungen in einer entspannten Atmosphäre bieten.

Wenn Sie neugierig geworden sind und sich noch umfassender informieren möchten: Kommen Sie zu uns und lassen Sie sich persönlich beraten. Wir sind gerne für Sie da.